Skip to main content

Autopolitur Test

In unserem Autopolitur Test zeigen wir euch verschiedene Autopolituren und Schleifpasten für die Verarbeitung per Hand oder auch mit einer Poliermaschine wie Exzentermaschine oder Rotationsmaschine. Folgende Punkte wurden von uns im Autopolitur Test bewertet:

Wie gut lässt sich die Politur verarbeiten

Wie gut lässt sich die Politur wieder entfernen

Wie lange dauert es bis ein gutes Ergebnis auf dem Lack erzielt werden kann

Preis der Autopolitur

Wie gut lässt sich die Autopolitur verarbeiten

Lack wird poliert

Lack polieren

Wir haben bei unserem Autopolitur Test die jeweilige Politur zuerst auf ein Pad aufgetragen und dann gleichmäßig auf einer 40cm X 40cm großen Lackfläche verteilt. Anschließen fingen wir mit dem polieren des Lacks an.

Nach jedem Durchgang schauten wir uns das Ergebnis an und führten bis zu 3 Druchgänge durch. Dabei viel uns auf das einige Autopolituren schnell kaum sichtbar wurden und man daher nicht genau gesehen hat wo manpoliert hat und wo noch nicht. Jedoch konnte man genau eben diese Polituren schnell nach dem Poliervorgang entfernen.

Wir benutzten bei unserem Autopolitur Test Microfasertücher der Marke Dodo Juice und entfernten die Politur. Alle im Test getesteten Produkte ließen sich schnell und einwandfrei entfernen.

Dies gilt allerdings nur wenn man den Poliervorgang im Schatten durchführt. In der Sonne lassen sich anschließend alle Autopolituren schlecht entfernen und es bleibt ein Schmierfilm auf dem Lack übrig der schwer zu entfernen ist. Zum entfernen des Schmierfilms nutzten wir beim Autopolitur Test einen Detailer der Marke Dodo Juice. Damit ließen sich alle Rückstände der Polituren gut entfernen. Allerdings floss dann anschließend dieser Poliervorgang nicht in unsere Bewertung mit ein, da das Testergebnis durch einen Detailer stark verfälscht wird.

Ein Detailer beinhaltet meistens auch Glanzverstärker die das Ergebnis beim Test verfälschen. Der Hinweis mit einem Detailer zu arbeiten ist ein Tip von uns.

Auto wird poliert

Polieren eines Fahrzeugs

Wie gut lässt sich die Autopolitur wieder entfernen

Dieser Punkt ist sehr wichtig, da auch das Entfernen einer Politur unter Umständen sehr schwer sein kann. Der wichtigste Hinweis steht immer auf der Verpackung der Autopolitur selber: „Nicht in der Sonne verarbeiten“. Diesen Hinweis sollte man ernst nehmen. Wir haben aber auch Testweise die Politur zum Teil in der prallen Sonne verarbeitet, diese Vorgänge sind allerdings nicht in unseren Autopolitur Test eingeflossen da es gegen die Anwendungshinweise der Hersteller ist.

Wir haben also nur die Poliervorgänge bewertet, die wir auch im Schatten durchgeführt haben. Dabei ließen sich alle Polituren gut vom Lack entfernen und machten keine Probleme. Wichtig ist, das man ein gutes Microfasertuch nutzt. Wir haben ein Microfasertuch der Firma DoDo Juice genutzt, womit wir sehr zufrieden waren.

Sollte mal was daneben gehen und Autopolitur auf unlackiertes Plastik treffen, solllte man so schnell wie möglich diese entfernen. Hier helfen Detailer sehr gut und entfernen Politurreste meistens problemlos. Sollten Politurreste eintrocknen, so lassen sich diese von unlackierten Plastikteilen nur sehr schwer wieder entfernen.

Wie lange dauert es bis ein gutes Ergebnis auf dem Lack erzielt werden kann

Wir haben bei unserem Autopolitur Test gemessen, wie viele Druchgänge wir brauchten um ca 80 % der Kratzer bzw. Swirls zu entfernen. Mit der Maschine waren nach 3 Durchgängen über Kreuz bei allen Produkten ca über 80 % der Kratzer und Swirls entfernt. Tiefere Kratzer ließen sich allerdings auch dann nicht entfernen. Hier ist eine spezielle Behandlung mit anderen Polituren nötig.

Kratzer die bis auf das Blech oder Grundierung gehen, lassen sich auch mit einer Politur nicht entfernen. Man kann solche Kratzer höhstens weniger spektakulär aussehen lassen indem man so lange poliert, bis die Ränder der Kratzer etwas abgeflacht wurden. Dadurch sehen die Kratzer nicht mehr tief aus. Aber Achtung: Polieren sie nicht zu lange, da es passieren kann das sie bis auf die Grundierung oder durch den Klarlack polieren könnten.

Testsieger

Der Testsieger ist die Politur Menzerna FG 400. Die Autopolitur überzeugt durch sehr leichte Verarbeitung und tolle Ergebnisse bereits nach einem Polierdurchgang. Des weiteren ist uns das einfache Verarbeiten per Hand aufgefallen und das leichte entfernen von Politurresten von unlackierten Plastikteilen. Wobei diese Politur eigentlich nur für Maschinen wie Rotationsmaschine oder Exzenterschleifer gedacht ist.

Die Körnung der Menzerna FG 400 wird im laufe des Poliervorgangs immer kleiner, sodass damit auch ein gutes Finish erreicht werden kann. Oft reichen zwei bis drei Durchgänge im Kreuzgang um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen. Die Autopolitur gibt es in kleinen Gebinde von 250ml und 1000ml. Wer regelämßig poliert sollte zum großen Gebinde greifen.

Zweiter Platz

Platz zwei belegt Meguiars Ultimate Compound. Vor allem der Preis ist sehr günstig, aber auch bei der Polierleistung konnte und das Produkt der Firma Meguiars überzeugen. Diese Politur eignet sich sehr gut für das polieren per Hand. Aber auch mit der Poliermaschine kann man sehr gute Ergebnisse erzielen. Meguiars Ultimate Compound ist eigentlich die Allround Autopolitur schlechthin. Egal ob Swirls, tiefere Kratzer, Maschinen- oder Handpolitur: Mit der Meguiars Ultimate Compound ist es möglich.

Die Autopolitur ist ebenfalls wie von Meguiars gewohnt, leicht zu verarbeiten und macht im Schatten keine Probleme. Ein polieren in der Sonne sollte man grundsätzlich bei allen Polituren vermeiden. Der Duft der Politur erinnert an Marzipan. Es riecht leicht Chemisch aber auch bei längerem arbeiten nicht unangenhem. Beim Poliervorgang ist die Autopolitur von Meguiars lange sehr gut sichtbar, sodass man immer weiß wo man poliert hat und wo nicht. Ein schnelles eintrocknen konnten wir nicht feststellen.

Dritter Platz

Lack wird mit einer Poliermaschine poliert

Auto wird mit einer Poliermaschine poliert.

Platz drei belegt Menzerna PF 2200. Diese Autopolitur hat alle Menzerna typischen Eigenschaften und ist von der Körnung her im Mittelfeld anzusiedeln. Man bekommt mit dieser Politur Swirls und kleinere Kratzer sehr gut weg. Nach einer Politur mit der Menzerna PF 2200 empfehlen wir mindestens einen Durchgang mit der Menzerna SF3800 um ein schönes Finish zu erreichen.
Die Menzerna PF 2200 ist eine ähnliche Allround Autopolitur wie die FG 400 von Menzerna. Sie hat uns sehr gut gefallen.

Das Ergebnis unseres Autopolitur Tests

Modell Preis
1 Menzerna Fast Gloss FG 400 1000 ml Menzerna Fast Gloss FG 400 1000 ml

26,85 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
*Preis prüfen
2 Meguiars Ultimate Compound Set Meguiars Ultimate Compound Set

18,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
*Preis prüfen
3 Menzerna - PF 2200 - Hochleistungspolitur - 250ml Menzerna – PF 2200 – Hochleistungspolitur – 250ml

14,64 € 16,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
*Preis prüfen
4 Menzerna Super Finish Plus 3800 250 ml Menzerna Super Finish Plus 3800 250 ml

10,40 € 11,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
*Preis prüfen
5 Meguiars Swirl Remover Meguiars Swirl Remover

14,49 € 16,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
*Preis prüfen
6 Menzerna Schleifpolitur Super Heavy Compound 300 Menzerna Schleifpolitur Super Heavy Compound 300

12,25 € 12,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
*Preis prüfen
7 Menzerna SF 4000 Super Finish Politur 1000 ml Menzerna SF 4000 Super Finish Politur 1000 ml

23,50 € 25,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
*Preis prüfen
8 Meguiars Scratch X 2.0 Meguiars Scratch X 2.0

15,60 € 17,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
*Preis prüfen
9 Meguiar Starter Set Meguiar Starter Set

35,09 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
*Preis prüfen
10 Menzerna HC400 + SF3500 Premium Politur-Set +2 Microfasertücher +2 APS Applikatoren Menzerna HC400 + SF3500 Premium Politur-Set +2 Microfasertücher +2 APS Applikatoren

36,90 € 37,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
*Preis prüfen
11 Menzerna Allroundpolitur Medium Cut Polish 2500 Menzerna Allroundpolitur Medium Cut Polish 2500

14,63 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
*Preis prüfen

 

Alle in der Liste gezeigten Autopolituren wurden von uns nach besten Gewissen und mit maximaler Neutralität getestet und bewertet. Wir übernehmen keine Haftung durch falsche Anwendung oder bei entstandenen Schäden. Bitte Kontaktieren sie die Hersteller bei Fragen zum Produkt oder dem benutzen des Produkts.

Die Sterne Bewertung stellt die Bewertung in den für die Politur speziellen Einsatzgebiet dar.

Weitere Platzierungen

Alle weitern aufgeführten Autopolituren sind keines Wegs schlechter. Jede Politur hat seine Stärken und Schwächen.

Menzerna Polituren sind eher für Maschinenpolitur ausgelegt, Sonax und Meguiars eher für Handpolitur. Wobei viele Autopolituren von Meguiars auch mit der Maschine wunderbar verarbeitet werden können.

Fazit

Menzerna stellt sehr gute Polituren zum polieren mit Maschinen her. Mit einer FG 400 von Menzerna kann man nichts falsch machen. Sie eignet sich für etwas gröbere Kratzer sowie (wenn man sie länger ausfährt) für ein schönes Finish.

Wir haben teilweise nur mit dieser einen Politur ganze Fahrzeuge poliert (mit einer Poliermaschine) und hatten trotzdem ein super Glanz der meistens den eines Neuwagens übersteigt. Vorausgesetzt man arbeitet mit einem guten Wachs und am Ende einem Detailer wie den Dodo Juice Acryl Spritz. Der Detailer braucht dann 12 bis 24 Stunden bis er seinen vollen Glanz entfalten kann.

Die Polituren von Meguiars haben uns ebenfalls sehr gut gefallen und daher können wir sie weiterempfehlen. Die meisten Polituren von Meguiars wie die Ultimate Compound kann man mit der Maschine und von Hand benutzen. Der Autolack ist danach wunderbar Glatt und hat ein tollen Glanz.

Die Meguiars Ultimate Compound gibt es günstig direkt im Set mit einem Auftragspad und einem Microfasertuch. Für Anfänger empfehlen wir das Meguiars Starter Set. Es beinhaltet verschieden Autopolituren und alles was man braucht um das Auto wieder auf Vordermann zu bringen.

Wir haben versucht bei allen Autopolituren möglichst Neutral und nach besten Wissen und Gewissen zu testen und zu bewerten.